In Memoriam...

Verlust bedeutet immer auch Trauer
und dennoch gibt es einen Gedanken,
der Trost spenden kann:
Es ist besser,
etwas kennen lernen zu dürfen,
auch wenn man es wieder verliert,
als es niemals gekannt zu haben... 


Feline & Louis
Feline & Louis

 

 

 

In meiner Laufbahn als Züchterin musste ich mich leider bereits von zwei meiner Hunde zu früh verabschieden.

 

Feline und Louis, ihr seid in meinem Herzen, ich werde euch nie vergessen.

 

Milane
Milane

 

 

Milane

 

25.01.2005 - 12.02.2018

Luna
Luna

 

 

Luna,

10 ¾ Jahre treu an meiner Seite...

 

Am 10.03.2014 mussten wir Dich erlösen...

Im Tal des Regenbogens

 

Kleines Seelchen in der Nacht,

hast mir so viel Glück gebracht,

musstest gehen, bist nun fort,

weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,

grüne Wiesen überall,

spielen, toben, frohes Treiben

hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,

wart auf mich an diesem Ort,

eines Tages, Du wirst sehen,

werden wir uns wieder sehen.

 

Wenn wir uns dann wieder sehen,

werden wir gemeinsam gehen,

in die Ewigkeit, ins Morgen,

hier gibt es nie wieder Sorgen.

Mensch, sei gut zu Deinem Tier,

denn gemeinsam wollen wir,

doch die Ewigkeit verbringen.

 

Kleines Seelchen in der Nacht,

hast mir oftmals Freude gemacht,

Dank, sag ich an dieser Stelle,

geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,

sie sie warten auf dich drüben,

mach Dir keine Sorg' um mich,

Seelchen, ich vergess' Dich nicht!

 

(Autor: Eva Göritz)

 

 

Liebes Frauchen, tröste Dich,

ich weiß, wie sehr Du liebtest mich,

und auch mein Herz schlug nur für Dich,

ich nie von Deiner Seite wich.

 

Verband uns traute Zweisamkeit,

und liebten wir es, raus zugehen,

des Abends die Geruhsamkeit,

ließ manche Sorge schnell vergehen.

 

Kann ich Dich nun nicht mehr begleiten,

so wird mein Geist Dich doch geleiten,

meine Nase kennt jede Wiese,

jeden Windzug, welcher blies.

 

Wirst an allbekannten Stellen

auch erinnert sein ans Bellen,

wenn Du andere Hunde siehst

und vor Deinen Tränen fliehst.

 

Doch so soll Dich trösten eins:

Du warst mein Licht des Sonnenscheins,

gabst Futter mir und auch ein Dach,

dafür ich hielt Dir treu die Wacht.

 

Nie verloren geht diese Liebe,

unerfüllt sie doch erst bliebe,

wenn einander nicht gedacht,

Erinnerung nicht in uns wacht.

 

Drum gedenke meiner immer,

sonst der Schmerz wird sein noch schlimmer.

Schliss' mich in Dein Herz fest ein,

dann werd ich ewig bei Dir sein.